Der schlechteste Taxifahrer Usbekistans

Die Usbeken haben einen unmoeglichen Fahrstil. Wer mich zu hause gefragt hat, warum wir keinen Mietwagen nehmen, sollte sich das mal anschaun: Immer drauflos, niemals bremsen, nur hupen und maximal leicht seitlich ausweichen. Gegenverkehr und Radfahrer machen zum Glueck meist rechtzeitig Platz. Schlimmer als die Chinesen – echt. Auf der Fahrt von Buchara nach Chiwa (450 km fuer 20 Dollar) hat unser Fahrer jedoch eine selbst hier noch herausragende Leistung vollbracht. Mit dem nagelneuen Daewoo Kleinwagen ist er derart ruecksichtslos ueber die mit Schlagloechern gross wie Waschschuesseln uebersaehte Strasse gebrettert, dass er nach einiger Zeit mit einem Platten Reifen liegen blieb. Die Felge war so sehr verbeult, dass die Luft zwischen Felge und Reifen entweichen konnte. Das dritte Fahrzeug, das er anhielt, hatte das passende Werkzeug dabei, sodass wir nach kurzer Zeit auf dem Reservereifen unsere Fahrt fortsetzen konnten. Der Lerneffekt war allerdings gleich Null. Wieder ist er so durch die Loecher gedonnert (120 km/h auf einer Strecke, wo 80 schon unvernueftigt waeren) – nach nur 10 Kilometern hatte er den naechste Reifen Platt. Da aber selbst ein Daewoo made in Uzbekistan nur ein Ersatzrad hat, hiess es nun fuer den jungen Mann zur Werkstatt laufen, waehrend wir uns auf eine laengere Pause einstellten. Dabei hatte er auch noch unglaubliches Glueck: auf ueber 100 km bis zu dieser Stelle sind wir an keinem einzigen Gebaeude vorbeigekommen – geschweige denn an einer Werkstatt. Aber hier zeichnete sich wie eine Fata Morgana eine Werkstattbaracke am Horizont ab, zu der er mit dem ersten kaputten Reifen losgetrabt ist. Ein paar gekonnte Schlaege mit dem Vorschlaghammer haben das Rad erstmal wieder ertuechtigt. Im Endeffekt sind wir doch noch deutlich schneller und bequemer als mit dem Bus unterwegs gewesen. Wir waren dennoch heilfroh, als die ersten Minarette von Chiwa auftauchten.

3 Responses to “Der schlechteste Taxifahrer Usbekistans”

  1. Thomas Promny Says:

    Unglaublich. Selbst da kann er für 20$ doch keine neuen Räder kaufen…

  2. Markus Says:

    da kommen doch keine neuen ran. Die werden wieder „gut“ gemacht!

  3. Ali Says:

    hi, den bericht finde ich cool. ich hatte selbst auch so ähnliches erlebt..hehe..es scheint solche verrückten noch mehr zu geben..hihi*


Bad Behavior has blocked access attempts in the last 7 days.