Vom Aralsee zum Ferganatal

Seit Buchara haben wir ordentlich Kilometer gemacht. Erst waren wir noch in Chiwa, dann haben wir uns die Tragoedie des Aralsees mit eigenen Augen angesehen und jetzt sind wir per Zug (Nukus-Tashkent, 23 h) und Taxi (Tashkent-Fergana, 4 h) ganz vom westlichen Ende Usbekistans ganz in den Osten gefahren. Von hier im Ferganatal aus wollen wir dann demnaechst die Grenze nach Kirgisistan passieren. Aber bis dahin liefer ich erstmal noch ein paar Stories aus Usbekistan nach.

Comments are closed.


Bad Behavior has blocked access attempts in the last 7 days.