Las Vegas

Die Stadt ist wirklich so wie man sie sich vorstellt. Nur noch schlimmer.

Ich bin froh, endlich ein Internetcafe gefunden zu haben. Ist auch der einzige Laden ohne Slot Machines weit und breit. Ist nicht einfach zu finden: erst war ich in der Las Vegas Library (gibt es tatsaechlich!), um dort eine Stunde umsonst das Internet nutzen zu duerfen. Google hat mir dann das scheinbar einzige Internetcafe der Stadt verraten.

Das stimmt so auch nicht ganz: in den Casinos stehen Computer-Terminals, die satte 30 Cent je Minute haben wollen. Das kuriose Werbebanner darueber ruft: Play Games Online! Das muss man sich mal vorstellen: da sitzt einer in Las Vegas, dem groessten Casino der Welt, um Online Poker zu spielen. Ich schaetze, es gibt hier sogar Leute, die sind so bekloppt…

Sachen, die es in Las Vegas gibt:

– Spielautomaten und Spieltische aller Art

– Apotheken mit Spielautomaten

– Bekloppte, die den ganzen Tag vor Spielautomaten rumhaengen

Sachen, die es in Las Vegas nicht gibt:

– Ein Hotel ohne Spielautomaten in der Lobby

– Leute, die Briefmarken verkaufen

– Briefkaesten

– Fusswege (ausserhalb des Strip)

– Kaffee ohne Plastedeckel

– Stil

Comments are closed.


Bad Behavior has blocked access attempts in the last 7 days.