Wale in Sicht!

Nachdem wir nun schon verschiedene Arten von Pinguinen unterscheiden koennen und bei Robben am Strassenrand garnicht mehr anhalten, haben wir nun doch noch von einer weiteren, stark beeindruckenden, Tierbegegnung zu berichten: Pottwale!

Bei Kaikoura haben wir uns auf eine doch sehr massentouristische, gerade noch ertragbare Gruppentour zur Walbeobachtung begeben. Man faehrt zu je fuenfzig in einem Boot etwa 2…3 km vor die Kueste, wo das Meer hier schon unglaubliche 1000 m und tiefer ist. Da an diesem Kontinentalplattenrand kaltes, naehrstoffreiches Tiefenwasser aufsteigt, gibts hier unglaublich viel Kleingetier, Fische, Wasservoegel und eben auch Wale. Wir sehen insgesamt 3 von ihnen, die sich von den Booten, Flugzeugen und Hubschraubern anscheinend nicht sehr stoeren lassen. Einer ist wohl sogar im Wasser treibend eingeschlafen. Wale sind schon recht gigantisch, weitere Beschreibungsversuche entfallen hier. Selber anschaun.

Unsere Co-Touristen sind irgendwie auch recht amuesant, besonders den Chinesen (Hallo, Globalisierung!) bekommt die rauhe See gar nicht gut ­čÖé

2 Responses to “Wale in Sicht!”

  1. Wegener,Ingrid sagt:

    Einfach sch├Ân eure Berichte ich freue mich

  2. Treas sagt:

    Viele Gr├╝├če aus dem verregneten Brandenburg. Sind mal wieder ziemlich beeindruckt (und auch neidisch), was ihr so alles erlebt. ├ťbrigens hat mein Modem schon ganz sch├Ân zu tun eure vielen Fotos zu laden. Also weiterhin viel Spa├č und nochmals die herzlichsten Geburtstagsgr├╝├če an Kathleen (falls die sms nicht angekommen ist).

    Anja & Treas