Archive for the 'Reisen mit Kind' Category

Und weiter geht’s: Bayern, Österreich, Tschechien

Dienstag, August 8th, 2017

Zünftig unterwegs

Freitag, August 4th, 2017

Start in den Bayernurlaub

Mittwoch, Juli 26th, 2017

Mit dem Dampfzug durchs Ruhrgebiet

Sonntag, April 9th, 2017

Gestern bei schönem Frühlingswetter: nannte sich „Abschied von der Kohle“ und ging kreuz und quer durch Pott und Zechen. Mein selbstgewaehltes Geburtstagsgeschenk. Sehr schön!

Tschüß Island – Hallo Dänemark

Samstag, August 6th, 2016

Die Rückfahrt lief bestens. Zwei Tage an Bord gingen schnell vorbei und brachten ein weiteres Bad im hot tub, eine stolze Gewinnerin im Malwettbewerb und ein paar erholsame Stunden auf Barsesseln und Liegestuehlen. Erholsam soll es nun auch in Dänemark weitergehen. Es ist zwar windig aber recht sonnig. Also ist erstmal Waschtag.
2016-08-06_21.47.15

Island Sommerwetter 2016

Mittwoch, Juli 27th, 2016

Und nun zum Wetter: glaubt es oder nicht, wir haben bisher mehr geschwitzt als gefroren. Es ist halb zwölf nachts, der Sonnenuntergang färbt den Horizont und ich sitze ohne Socken draußen (habe mir vor 2h den Pulli uebergezogen). Für uns ist es mit T-Shirt angenehm, die armen Isländer schwitzen…
Okay, wir hatten auch 2 mal Nebel, ein paar Schauer und auf dem Wal-Schiff die Winterjacken an. Aber mit solchem Wetter war nicht zu rechnen. Morgen ist Halbzeit, mal sehen, wie es weiter geht…
2016-07-28_01.38.24
Eisessen in Reykjavik

Badetag? Waltag!

Mittwoch, Juli 27th, 2016

Uns geht es wirklich gut hier. Jeden 2. Tag etwa gehen wir baden, was immer sehr angenehm ist. Die Isländer haben die Freibadkultur wirklich perfektioniert. Heute (wir sind inzwischen in Reykjavik) hatten wir sogar die aufregendste Wasserrutsche unseres Lebens – und das trifft auf uns alle zu. Unten jedoch ein Bild vom bisher schönsten Bad am Myvatn.
Weiteres Highlight war unsere sehr erfolgreiche Walbeobachtung in Husavik. Wie bereits 2005 in Neuseeland festgestellt, ist eine adäquate Beschreibung des Erlebnisses nicht möglich, daher entfällt auch der Versuch.
2016-07-25_20.57.48

Ankunft in Island

Donnerstag, Juli 21st, 2016

Oder haben wir uns doch verfahren? Nach dem ersten ersten Pass reißt der Nebel-Wolken-Brei auf und wir glauben wir sind in Schweden. Sonne, Wärme, Birkenwaelder… Die Gegend um Egilsstadir ist wohl noch nicht typisch isländisch, uns gefällt es hier aber sehr. So machen wir ein erst ein Picknick am See, dann gehen wir auf einen kleinen Campingplatz und faulenzen und spielen. Mit kurzen Hosen und barfuß.
bei egilsstadir

Ostern auf Mallorca

Sonntag, März 27th, 2016

Der Osterhase findet uns auch auf Mallorca. Frieren ist also gar nicht notwendig.

Unterwegs in Südtirol

Donnerstag, August 27th, 2015

Inzwischen haben wir wieder einiges erlebt:
Wir sind auf der Seiseralm gewandert.

Mit einer unglaublichen Zweier-Steh-Gondelbahn sind wir gefahren.

Und nun campieren wir am glasklaren, jedoch eiskalten Toblacher See.

Gotthardpass

Samstag, August 15th, 2015

Auf dem Gotthardpass

Auf dem Gotthardpass

Zürichsee

Dienstag, August 11th, 2015

Wir sind wieder unterwegs mit dem Wohnmobil. Heute war Schlauchboottag auf dem Zürichsee. Gleich kommen liebe Freunde und dann grillieren wir an unserem schönen Camping in Wollishofen.

Zell (Mosel)

Sonntag, November 2nd, 2014

Wir setzen unsere Erkundungen des Umlandes mit dem neuen WoMo fort: bei unglaublichem Wetter fahren wir nach Zell an der Mosel. Eine kleine Wanderung mit prima Ausblick, gutes Essen, Federweißer, ein Grillfeuer… mehr braucht es nicht und alle sind begeistert! Höhepunkt für die Kinder: am gleichen Tag Herrn Fuchs (abends am Feuer) und Frau Elster gesehen.

Zell
Der November ist sicher nicht mein Lieblingsmonat – aber so kann man ihn aushalten!

Unser Wohnmobil

Freitag, Oktober 10th, 2014

Wenn ich mich entscheiden müsste, welche Art von Urlaub am entspanntesten ist, würde ich sagen: Wohnmobilreisen. Gerade mit Kindern. Alles dabei haben… fast völlig unabhängig sein… so weit man mag fahren, dann ankommen, Klappstuhl raus und sofort erholen. Später was auf den Grill legen… die Kinder rufen, die inzwischen im besten Fall schon irgendwo Bekanntschaft geschlossen haben… Essen und ein kühles Bier aus dem Kühlschrank dazu – perfekt. Damit wir das in Zukunft öfter mal haben können, auch mal zwischendurch an schönen Wochenenden, haben wir uns nun nach drei Mal mieten in den letzten 6 Jahren endlich selbst eines gekauft. Gebraucht, so dass neue Abnutzungsspuren kein großes Problem bereiten und vergleichsweise günstig. Am langen Wochenende um den 3. Oktober haben wir es gleich mal im Westerwald ausprobiert:

unser Womo 1
Unser Wohnmobil am Dreifelder Weiher…

unser Womo 2
…ich passe ganz gut rein, das war wichtig…

unser Womo 3
…noch wichtiger aber war das Doppelstockbett, wie unsere Jungwohnmobilisten deutlich gemacht haben.

Nun lernen wir also doch noch die nähere Umgebung kennen, die wir bisher vernachlässigt haben. Für Unmotorisierte ist vieles davon ja auch tatsächlich unerreichbar. Der Dreifelder Weiher und das Haus am See bieten uns eine Zeitreise in die gute alte Zeit der Bundesrepublik, wie man sie sonst kaum noch irgendwo bekommt: mit Sahnetorte und Kaffee im Kännchen, einer Speisekarte fast nur aus Schnitzel und netten Hinter- oh, Verzeihung! Ich meine Westerwäldlern.


Bad Behavior has blocked access attempts in the last 7 days.